Automatisierte baumspezifische Blütenausdünnung

Die Behangregulierung, d. h. Blüten- bzw. Fruchtausdünnung ist im intensiven Erwerbsobstanbau eine der wichtigsten Maßnahmen, damit die in der Vermarktung geforderte Fruchtgröße und Fruchtqualität erreicht werden können. Die größte Herausforderung bei der maschinellen Blütenausdünnung an Obstbäumen ist die Beurteilung der Ausdünnstärke und die optimale Einstellung der Spindeldrehzahl.
Das Darwin SmaArt Kamerasystem ersetzt die subjektive Einschätzung der Blühstärke mit dem Auge durch eine objektive Erfassung mit einer Kamera. Hierfür erfasst eine Kamera vor der Ausdünnspindel die Blütendichte jedes einzelnen Baumes und leitet die Daten in Echtzeit an den Bord Rechner weiter. Dieser errechnet mittels eines Ausdünnalgorithmus die optimale Spindeldrehzahl und steuert die Ausdünneinheit. Diese Ausdünneinheit besteht aus einer Spindel, an der sechs Reihen Schnurleisten angeordnet sind, die durch die Rotation Blüten in der Fruchtwand entfernen. Die Intensität der Ausdünnung wird maßgeblich über die Drehzahl der Spindel gesteuert.
Optional kann das System mit einem GPS-Empfänger kombiniert werden. Mit Hilfe des GPS-Systems ist es möglich, jeden einzelnen Baum zu erfassen und die Daten wie Blütenzahl und Spindeldrehzahl dem Baum zuzuordnen und später mit den Ertragsdaten zu vergleichen.
Das SmaArt Kamerasystem für die automatisierte Blütenausdünnung mit Darwin kann als maschinelles System eine chemische oder manuelle Blütenausdünnung ersetzen.

 

Eigenschaften

Vereinfachte mechanische Blütenausdünnung dank Kamera und intelligenter Drehzahlkontrolle

  • Drehzahl wird von Kamera und Bord Rechner bestimmt
  • Erfolgreiche mechanische Ausdünnung ist nicht mehr von der Erfahrung abhängig
  • GPS Receiver speichert Standort und Blütedichte des Baumes
  • Ermittelte Daten können für weitere Aufgaben genutzt werden
  • Ausdünnergebnis sofort sichtbar
  • Ausdünnen ohne chemische Mittel
  • Hervorragender Ausdünneffekt
  • Steigerung der Fruchtgröße und Fruchtqualität
  • Kostengünstige Ausdünnung
  • Alternanzbrechender Effekt
  • Hohe Flächenleistung
  • Einsatz unabhängig vom Wetter möglich
  • Für alle gängigen Obstsorten anwendbar

Kamera und GPS Empfänger

Die spezielle Kamera erfasst die Blütendichte jeden einzelnen Baumes und leitet die Daten in Echtzeit an den Bord Rechner weiter.

Zusätzlich kann das System mit einem GPS Empfänger kombiniert werden um den Standort jedes einzelnen Baumes zu erfassen.

Bord Rechner

Der Hochleistungs-Bord Rechner berechnet aus den Daten der Kamera über einen speziell entwickelten Ausdünnalgorithmus die entsprechende Spindeldrehzahl.

In der Datenbank im Bord Rechner werden dann die Blütendichte und die errechnete Spindeldrehzahl zu jedem Baum abgespeichert. Die Daten können von dort aus jederzeit abgerufen werden.

Technische Daten

 Darwin Darwin 150 Darwin 200 Darwin 230 Darwin 250 Darwin 300
Arbeitshöhe 1.475 mm 1.935 mm 2.245 mm 2.395 mm 2.850 mm
Fahrgeschwindigkeit 6 – 18 km/h
Spindeldrehzahl 150 – 450 min1
Flächenleistung 1,5 – 2,5 ha/h
Schnurlänge 600 mm
Anzahl der Schnurleisten 18 24 30 30 36
Maße in mm (B/T/H) 1.820/1.400/800 2.285/1.400/800 2.580/1.400/800 2.740/1.400/800 3.200/1.400/800
Gewicht 130 kg 138 kg 142 kg 145 kg 152 kg
Erforderliche Ölmenge 25 l/min
Max. Betriebsdruck 210 bar
Schlepperanbau Frontanbau rechts mit und ohne Fronthydraulik oder Stapleranbau
Seitenverschiebung manuell 595 mm
Seitenverschiebung hydraulisch 400 mm

 

Ausstattungsvarianten

Anbauträger Festanbau

Für den Anbau ohne Fronthydraulik.

Die Bohrungen sind für die gängisten Traktoren vorhanden, ansonsten muss die Anbauplatte individuell angepasst werden.

Anbauträger Fronthydraulik

Für den Anbau an die Fronthydraulik ( 3-Punkt) des Schleppers der Kategorie I und II

Produktvideo

PDF-Downloads

Händlerinfos

Design Roland Priebe, Realisierung ePunkte